Projekte, Ausflüge und Aktionen

Fahrradführerschein – Jugendverkehrsschule Stadtallendorf

Im Laufe des Novembers haben die Schülerinnen und Schüler am Verkehrstraining der Jugendverkehrsschule Stadtallendorf teilgenommen. In Theorie und Praxis (auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule sowie im Realverkehr) wurden die Inhalte für das sichere Fahren mit dem Fahrrad im Realverkehr vom Polizeiteam vermittelt, von den Kindern erlernt und umgesetzt. Parallel dazu wurde im Sachunterricht zum Thema gearbeitet. Die Kinder hatten großen Spaß und freuen sich über ihren Fahrradführerschein.

Herbstliche Kunst der Flexis

Die Kinder aus der Flex A haben mit Blättern aus der Natur Kunstwerke gestaltet. Hier eine kleine Auswahl.

„ Kleine Stücke – Große Kunst“

Wir machen beim Kunstwettbewerb des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Marburg mit.

Herbstliche Entdeckungen auf dem Schulhof

Am 28.10.2020 war das Schulbiologiezentrum erneut vor Ort, diesmal am Standort Erksdorf. Gemeinsam wurde das Schulgelände erkundet und es wurde wissenschaftlichen Fragen spielerisch nachgegangen, z.B.:

  • Welche Bäume wachsen dort?
  • Wie verfärben sich Blätter im Herbst?

Die Kinder haben erforscht, bestimmt und Fragen gestellt. Es war für alle ein toller Erlebnistag in und mit der Natur.

Zauberhaftes im herbstlichen Wald

Am 27.10.2020 haben wir mit dem Schulbiologiezentrum Biedenkopf einen Ausflug in den Hatzbacher Wald gemacht.

Morgens ging es mit einem Fußmarsch vom Schulstandort los. In Hatzbach haben die Kinder sich zunächst kleine Lager gebaut, um sich zu stärken. Anschließend ging die Walderkundung und die Projektarbeit los:

  • Wir machen einen Laubhaufen als Unterschlupf für die Tiere im Winter
  • Wir bestimmen suchen kleine Tiere und bestimmen diese
  • Wir bauen Waldhüttchen
  • Wir schaffen einen Lebensraum für Regenwürmer

Die Kinder waren tatkräftig bei der Arbeit. Sie haben gesucht, bestimmt, gebaut, erklärt, diskutiert …

Auch Bäume wurden mal umarmt, weil es einfach gut tat. Und ein Skelett eines Wildschweins wurde gefunden.

Digitalisierung: Wir führen Videokonferenzen durch

In Partner- und Einzelarbeit in einen Konferenzraum eintreten… Das Mikrofon ein- und ausschalten… Sich in der Konferenz melden… Einmal die Leitung einer Konferenz übernehmen… Gesprächsregeln einhalten… Sich gegenseitig unterstützen…

Zunächst üben wir dies im Klassenverband, dann klassenübergreifend, anschließend schulstandortübergreifend, um die Kinder auf die digitale Welt vorzubereiten. (Stand: Oktober 2020)

Schachtelgitarren

Im Rahmen des Musikunterrichts haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 und 4 ganz tolle Schachtelgitarren mit Unterstützung unserer Musiklehrerin (Frau Koch) gebaut und gestaltet. Die Kinder üben ein Stück nach dem anderen ein und haben bereits erste Klassenkonzerte gegeben. (Stand: Oktober 2020)

Anleitungen der Kinder zum Bau von Schachtelgitarren

Wie baut man eine Schachtelgitarre?
Man braucht:
 Ein Stück Holz und Kleber
 Eine Saite
 Eine Ringschraube und eine Reißzwecke
 9 Streichhölzer
 Und eine leere Streichholzschachtel
 Und wenn man möchte Stifte und Glitzer
So baust du sie:
Du nimmst dir als erstes das Stück Holz. Das könnt ihr dann bemalen. Dann nimmt man sich die Streichholzschachtel und klebt oben ein Streichholz drauf. Dann klebt man sie auf das Holzstück. Als nächstes nimmt man die Ringschraube und macht sie in die Gitarre. Dann nimmt man die Saite und wickelt sie darum und dann die Saite nach unten, einmal auf die Rückseite und mit der Reißzwecke befestigen. Dann klebt man die Streichhölzer auf und fertig. Viel Spaß beim Spielen!

Wie baut man eine Schachtelgitarre?
Du brauchst dafür: 1 Holzstück, 1 Streichholzschachtel, 9 Streichhölzer, 1 Ringeschraube, 1
Angelschnur, 1 Reißzwecke

Du nimmst dir dein Holzstück und machst ein kleines Loch in das Holzstück. Da drehst du dann die Ringschraube rein. Danach klebst du 8 Streichhölzer in diesem Abstand auf: beim ersten zwei kleine Finger freilassen, beim zweiten 3cm freilassen, beim dritten 2cm freilassen, beim vierten 3cm freilassen, beim fünften 2 cm, beim sechsten 2,3cm, dann 16cm und 8mm freilassen und da klebst du dann die Streichholzschachtel hin. Vorn auf der Streichholzschachtel klebst du dein letztes Streichholz. Als letztes befestigst du die Angelschnur an der Ringschraube, dann ziehst du sie über die Gitarre bis auf die andere Saite und befestigst du sie mit einer Reißzwecke.

Wie baut man eine Schachtelgitarre?
Eine Schachtelgitarre baut man so:
Man braucht ein langes Stück Holz. Dann braucht man eine Streichholzschachtel und die Streichhölzer muss man dann vorne abmachen. Dann braucht man eine Ringschraube. Für die Ringschraube muss man ein Loch in die Schachtelgitarre oben rein machen. Dann dreht man die Ringschraube rein. Und von den Streichhölzern braucht man nur 8 Stück. Die muss man dorthin machen, wo die Ringschraube ist. Und die Streichholzschachtel muss man 6 Zeigefinger von unten ankleben. Und dann braucht man noch eine Schnur. Die muss man um die Ringschraube drumherum wickeln. Dann braucht man noch eine Reißzwecke. Da muss man auch die Schnur dranmachen.

Viel Spaß damit!


Wie baut man eine Schachtelgitarre?
Materialliste:
1x ein langes Holzbrett (circa 40cm und circa 2 cm dick)
1x eine Ringschraube
1x eine Saite (am besten aus durchsichtigen Plastikfaden oder Angelschnur), am besten ist die Saite
länger als die Holzlatte
1x eine volle Streichholzschachtel
1x eine Reißzwecke
1x schwarzer Filzstift
Als erste nimmt man die lange Holzlatte. In diese dreht man die Ringschraube. Jetzt klebst du mit Flüssigkleber die Streichholzschachtel an der Latte fest. Jetzt nimmt man die Saite und knotet diese an die Ringschraube. Und dann nimmt man die Reißzwecke und steckt die Saite auf der Unterseite der Gitarre fest. Anschließend dreht man die Ringschraube fest.

Wie baut man eine Schachtelgitarre?
Man braucht Holz und bohrt man eine Reißzwecke ins Holz. Aber davor musst du mit Heißkleber die Streichhölzer festkleben. Und du klebst mit Heißkleber auch noch die Streichholzschachtel auf.

Wie baut man eine Schachtelgitarre?
 Ein Stück Holz
 Eine Angelschnur
 Eine Ringschraube
 Eine leere Streichholzschachtel
 Die Streichhölzer aus der Schachtel, nur 9 davon
Man nimmt das Holzstück und befestigt die Streichholzschachtel und klebt sie darauf. Davor brichst
du den vorderen Teil von den neun Streichhölzern ab.

So benutzt man eine Schachtelgitarre – Kinder erklären die Vorgehensweise

Wie benutzt man Schachtelgitarren?
Man sollte sehr vorsichtig mit ihr umgehen! Versucht, dass ihr sie richtig haltet. Man schlägt den Ton mit dem Daumen an. Sie ist nur zum Spielen da. Man sollte gut mit ihr umgehen.


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
So geht es: Also man kann sich erst einmal einen Liedtext ausdrucken für Schachtelgitarren. Wenn man den Text hat, kann man erst mal probieren, zu spielen. Wenn man dann etwas länger geübt hat, kann man sich sogar eigene Lieder ausdenken. Das hört sich dann meistens (immer) sehr sehr schön an. Das kann fast jeder spielen. Viel Spaß beim Spielen!


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
Man halt sie, dass der rechte Daumen spielt und der Rest hält sie. Die linke Hand hält sie auch, nur der Zeigefinger drückt zwischen die Streichhölzer. Man sich auch aus dem Internet einen Text suchen.


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
Man kann ein Lied aus dem Internet raussuchen und meistens sind die Gitarren mit Zahlen signiert und der Text auch.


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
Man kann sich Lieder aus dem Internet raussuchen.


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
Man muss den Daumen auf die Saite machen, wo keine Streichhölzer sind und den Zeigefinger dahin, wo die Streichhölzer sind. Und du musst zupfen.


Wie benutzt man eine Schachtelgitarre?
Man nimmt den Daumen und den Zeigefinger und guckt im Internet nach Hänschen klein und dann spielt man 1,2,3,4,5,6,5 und so weiter.

Lernen mit allen Sinnen

Wie viele Pinienkerne sind eigentlich in so einem Zapfen? Und wie viele Eicheln sind auf einem Quadratmeter in einer Nacht vom Baum gefallen? Wie viele Schritte sind unsere Schulstandorte voneinander entfernt? Welche Tierspuren finden wir im Wald? Was geschieht mit dem Laub, das von den Bäumen fällt? Diesen und noch weiteren Fragen werden unsere Klassen in den nächsten Wochen nachgehen und in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Hier finden Sie/ findet ihr immer neue Bilder dazu:


Orientierung im Raum „Pläne“

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse haben sich im Sachunterricht mit dem Thema Pläne beschäftigt: Das Schulgelände auf einem eigenen Plan darstellen, Informationen aus Plänen entnehmen und in Pläne eintragen, Gebäude konstruieren… (Stand: September 2020)

Klassenprojekt der 3. Klasse (22.09.2020)

Immer dem Schnabel nach

Am 9. September 2020 trat das „Theater Gegenstand“ in unserer Grundschule am Standort Hatzbach auf, um den Schulanfängern mit ihrem 3-Personen-Stück „Immer dem Schabel nach“ die Regeln und Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln. Die Kinder waren begeistert.